Jahreshauptversammlung 2019

Der DJK-SSV 1958 Großenlüder e.V. begrüßte am Freitag, 10.05.2019 63 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte „Zum Adler“.

Der 1. Vorsitzende Christoph Dimmerling stellte fest, dass die Einladung termin- und fristgerecht erfolgt war und verlas die Tagesordnung. Danach gedachten Dimmerling und die Versammlungsteilnehmer den verstorbenen Vereinsmitgliedern, insbesondere Harald Peter Kreis, Bernhard Möller und Pfarrer Wolf, mit einer Schweigeminute.

Dimmerling begann seinen Bericht mit Bekanntgabe der aktuellen Mitgliederzahl von 780 Vereinsmitgliedern, wovon 156 passive und 624 aktive Mitglieder sind. Die weiblichen und männlichen halten sich die Waage.

Im Anschluss gab Dimmerling einen zusammenfassenden Rückblick über die Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr mit dem besonderen Höhepunkt des Sommerfestes zum 60. Vereinsgeburtstag vom 03.08.-05.08.2018. Er berichtete von der Teilnahme am Bundessportfest in Meppen, an der Bischofskonferenz in Fulda sowie an der Einführung des neuen Bischofs Dr. Gerber. Dimmerling erwähnte weiterhin das Helferfest, die Teilnahme an den Ferienspielen der Gemeinde und die alljährliche Winterwanderung.

An die Einführung durch den Vorsitzenden schlossen sich die Berichte der Abteilungsleiter an.

Handball-Abteilungsleiter Thomas Möller berichtete über das Abschneiden der Jugend- und Seniorenmannschaften in der abgelaufenen Saison. Er berichtete von den Platzierungen der einzelnen Jugendmannschaften und erwähnte hier insbesondere den 1. Platz der weiblichen C-Jungend in der Bezirksliga unter dem Trainer Arno Feldmann und den 1. Platz der von Thomas Blinzler und Alexander Kirsch trainierten männlichen C-Jugend in der Bezirksliga. Über die Seniorenmannschaften gab es zu berichten, dass die 1. Damenmannschaft den 3. Platz in der Landesliga erreicht hat. Die 1. Herrenmannschaft erspielte sich den 4. Platz in der Landesliga, die 2. Herrenmannschaft belegt in der Bezirksliga ebenfalls Rang 4. Dieter Kaupe als Leiter der Abteilung Tischtennis berichtete über die Platzierungen der einzelnen Mannschaften und informierte die Versammlung mit großer Freude über den Wechsel von Tom Sauer aus der Jugend-Hessenliga vom TTC Maberzell zurück zur DJK. Kaupe informierte ebenfalls über die Neuzugänge Michael Blucha vom TTV Burgstädt, Stefan Hebel vom SV Gläserzell sowie Klaus Zidaszik vom Hünfelder SV und schloss seinen Bericht mit der Mitteilung, dass auf Grund der Neuzugänge und des Nachwuchses aus der Jugend in der kommenden Saison vier Herrenmannschaften gemeldet werden können.

Volleyball-Abteilungsleiter Christoph Schneider stellte zu Beginn seines Berichtes fest, dass sich der allgemeine Trend, dass es immer weniger Personen gibt, die sich aktiv im Vereins- und Mannschaftssport betätigen, auch im Bereich Volleyball bestätigt. Dennoch habe die Abteilung Volleyball in der vergangenen Saison glücklicherweise mehr Jugend- als Seniorenmannschaften melden können. Schneider referierte über die Platzierungen der einzelnen Mannschaften. Da die JSG mit Hünfeld nur ein Jahr bestehen durfte, konnte man an die Leistungen des Vorjahres nicht ganz anknüpfen, war jedoch mit dem Erreichten dennoch zufrieden. Schneider berichtete von den Erfolgen der Damen- und Herrenmannschaften und stellte zufrieden fest, dass auch das Miteinander nicht zu kurz kommt. Martin Reith berichtete der Versammlung über die Aktivitäten der Abteilung Funsport. Zum bisherigen Montagstraining unter der Leitung von Martina Ziegler-Reith kam noch ein Yogakurs unter der Leitung von Yogalehrerin Tatjana Seibel hinzu. Daran nehmen derzeit 10-15 Personen im Lüderhaus teil. Über das Kinderturnen informierte Tanja Wagner, welche unter anderem das Eltern-Kindturnen der 2-4-Jährigen betreut. Das Kinderturnen der 4-6-Jähringen wird von Jeanny Czynski und Melanie Schlichting geleitet. Im Kinderturnen ist die Tendenz weiter steigend. Insgesamt nehmen aktuell ca. 80 Kinder teil.

Kassenwart Martin Sippel referierte über den aktuellen Kassenstand sowie über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Er informierte auch über den Stand von aktuell 780 Mitgliedern.

Im Anschluss erfolgten die Mitgliederehrungen durch Christoph Dimmerling. Es wurden 15 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im DJK-SSV geehrt. 10 Mitglieder konnten ihre Urkunde an diesem Abend persönlich entgegennehmen.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Petra Geiling, Anita Meister, Hannelore Meister, Klaus Stein, Roland Schreiner

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Dietmar Dimmerling, Kai Krautwig, Bernhard Möller, Stefan Otterbein, Peter Schlitzer, Stefan Schmitt, Martin Sippel, Andreas Völlinger

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Nina Brähler, Christian Diegelmann